22. Januar 2018   Aktuell

Türkei - Waffenlieferung im Tausch gegen deutsche Geiseln?

Erpresst der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan die deutsche Regierung, indem er willkürlich deutsche Bürger festnehmen lässt? Neben dem Journalisten Deniz Yücel sind noch zehn weitere Deutsche in türkischer Haft. (ZDF, Frontal21)

Im Juli 2017 wies Kanzlerkandidat Martin Schulz auf die Gefahr von Erpressungsversuchen der türkischen Regierung hin: "Deutsche Staatsbürger laufen in der Türkei Gefahr, zu Geiseln der Politik von Präsident Erdogan zu werden", sagte er.  

 

Anfang November 2017 erklärte Außenminister Gabriel: "Der Stopp von Rüstungsexporten an Ankara kann aufgehoben werden, wenn Deniz Yücel freikommt." Ein umstrittenes Junktim.

Nun ist es so weit, die türkische Militäroffensive  mit deutschen Panzern bringt Gabriel in Bedrängnis.

Medienberichten zufolge setzen die türkischen Streitkräfte bei ihrer Offensive gegen die Kurden-Miliz YPG in der nordsyrischen Region Afrin offenbar deutsche Panzer ein. Ein Rüstungsexperte aus der Bundeswehr bestätigte der Nachrichtenagentur dpa in Berlin am Montag, dass Bilder von der Militäroperation Panzer vom Typ Leopard 2 A4 aus deutscher Produktion zeigten. Die Bundesregierung wollte die Berichte am Montag nicht bestätigen.

Warum nicht und wem nutzt das?

Suche

 
 
 
 

Konversion statt Aggression

 

Fraktion DIE LINKE: PLAN B

 

Rosa Luxemburg Stiftung

 
 

Besucherzähler

Heute2
Gestern40
Woche2
Monat628
Insgesamt57010
 

Anmeldung