05. Februar 2018   Aktuell

Setzt die Türkei Napalm gegen die Zivilbevölkerung von Afrin ein?

Beitrag: Roswitha Engelke

Entgegen offiziellen Aussagen bekämpfe Ankara in Afrin auch die Zivilbevölkerung, erklärte am Wochenende Ilham Ehmed, Co-Vorsitzende des Syrischen Demokratischen Rates, einem Verband syrischer Oppositionsgruppen unter kurdischer Führung: „Die türkische Armee verwendet die verbotene Waffe Napalm in Afrin gegen Zivilisten.“

Das kurdische Oberkommando teilte am Sonntag zudem mit, dass türkische Kampfjets mehrfach den Maidanki-Staudamm bombardiert hätten; sollte er brechen, wären viele Menschenleben gefährdet. Die Vorwürfe unabhängig zu überprüfen, ist derzeit nicht möglich. – Quelle: https://www.ksta.de/29572222 ©2018

Kämpfe im Norden Syriens werden härter - offenbar erneuter Giftgasangriff

Der türkische Aufmarsch hat gefährliche Folgen: zwischen der Türkei, den USA und Russland wachsen die Spannungen. Im Nordwesten Syriens soll Chlorgas eingesetzt worden sein.

 

Neue Verhaftungswelle in der Türkei

Die Türkei geht hart gegen Kritiker ihrer Afrin-Offensive aus der Zivilgesellschaft vor: Die Polizei hat elf Spitzenvertreter des Ärzteverbands festgenommen, nachdem sie den Militäreinsatz gegen die syrischen Kurden kritisiert hatten. Die Mitglieder der Türkischen Medizinischen Vereinigung (TTB) hatten Krieg in einer Erklärung als "öffentliches Gesundheitsproblem" bezeichnet und sich damit den Zorn von Präsident Recep Tayyip Erdogan zugezogen.

Wie die amtliche Nachrichtenagentur Anadolu berichtete, war unter den Festgenommenen auch der TTB-Chef Rasit Tükel. Die Staatsanwaltschaft hatte am Montag Ermittlungen gegen den Verband eingeleitet, nachdem er gewarnt hatte, dass Krieg zu "irreparablen Problemen" führe. "Nein zum Krieg, Frieden jetzt", hieß es in dem Schreiben der TTB.

Seit Januar läuft die türkische Offensive in der Region Afrin im Nordwesten Syriens unter dem Namen "Operation Olivenzweig". Der türkische Präsident rechtfertigt den Einsatz damit, dass die YPG die nationale Sicherheit der Türkei bedrohen.

Die Türkei entwickelt sich mehr und mehr unter Erdogan zu einem faschistischen Terror-Staat.

Siehe dazu Interview des Standards mit türkischem Politologen:

"Die Mehrheit verlangt nach dem Faschismus"

Türkischer Politologe: "Die Mehrheit verlangt nach dem Faschismus" - derstandard.at/2000058809609/Tuerkischer-Politologe-Die-Mehrheit-verlangt-nach-dem-FaschismusTürkischer Politologe: "Die Mehrheit verlangt nach dem Faschismus" - derstandard.at/2000058809609/Tuerkischer-Politologe-Die-Mehrheit-verlangt-nach-dem-FaschismusTürkischer Politologe: "Die Mehrheit verlangt nach dem Faschismus" - derstandard.at/2000058809609/Tuerkischer-Politologe-Die-Mehrheit-verlangt-nach-dem-Faschismus

 

 

 

 

 

 

Suche

 
 
 
 

Konversion statt Aggression

 

Fraktion DIE LINKE: PLAN B

 

Rosa Luxemburg Stiftung

 
 

Besucherzähler

Heute9
Gestern21
Woche9
Monat322
Insgesamt60440
 

Anmeldung