09. Mai 2018   Aktuell

Politisches Bildungsprogramm der Rosa-Luxemburg-Stiftung

Liebe Freundinnen und Freunde der Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen,
liebe Interessierte an unserem Bildungsprogramm,  

200 Jahre Karl Marx:
Mit einem Vortrag in Stade (s.u.) setzt die Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen ihre Auseinandersetzung mit der Marx‘schen Kapitalismus- und Gesellschaftsanalyse im Jubiläumsjahr fort. Die Projekte des Rosa-Luxemburg-Stiftungsverbunds (verschiedenste Veranstaltungen, Publikationen, Debattenbeiträge, Kunst und Videos) finden sich gebündelt unter https://www.rosalux.de/veranstaltungen/marx-200/ und auf https://marx200.org. 

Noch Plätze frei: 
Die fünftägige Bildungsreise (18.06.2018 – 22.06.2018)
 REBELLISCHES WENDLAND - GORLEBEN, WINDKRAFT UND WILLKOMMENSKULTUR gibt einen Einblick in eine Region, in der so vieles anders ist als anderswo. Wir sprechen mit jungen und alten Aktivist*innen vor Ort, besuchen Initiativen und Projekte die in unterschiedlicher Weise der Widerstandsgeschichte und den Alternativprojekten verbunden sind. Näheres unter: https://nds.rosalux.de/veranstaltung/es_detail/RHJC7/

Save the Date: 
Der Prozess gegen einige Mitglieder und Unterstützer*innen des NSU geht in München zu Ende. Der mediale Fokus liegt auf den Täter*innen. Wir wollen dem die Perspektive der Betroffenen von Rassismus und neonazistischem Terror entgegenhalten. Die
 NSU-MONOLOGE / NSU-MONOLOGLARI finden am 19.06.2018 im Kulturzentrum Pavillon in Hannover in Zusammenarbeit mit dem Pavillon und dem AStA der Uni Hannover statt. Mehr zur konkreten Veranstaltung im nächsten Newsletter, Informationen zu den NSU-Monologen im allgemeinen finden sich bei der Bühne für Menschenrechte: https://buehne-fuer-menschenrechte.de/nsu-monologe/

Unsere Bildungsangebote, Veranstaltungshinweise, weitere Berichte und Themen finden sich auf unserer Website, auf Facebook sowie auf Twitter.
Gerne könnt Ihr/können Sie diesen Newsletter an Interessierte weiterleiten. Zur Teilnahme an unseren Veranstaltungen, aber auch zur aktiven Mitarbeit seid Ihr/sind Sie herzlich eingeladen.

Mit solidarischen Grüßen,
Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen e.V. (Vorstand und Büroteam)

Suche

 
 
 
 

Konversion statt Aggression

 

Fraktion DIE LINKE: PLAN B

 

Rosa Luxemburg Stiftung

 
 

Besucherzähler

Heute5
Gestern21
Woche176
Monat447
Insgesamt59788
 

Anmeldung