07. April 2021   Aktuell

Umfrage: „Inklusive Demokratie – Die Sicht von Menschen in prekären Lebenslagen auf die Demokratie“

Anzeige

Uni Stuttgart, Neue Arbeit 

Umfrage: „Inklusive Demokratie – Die Sicht von Menschen in prekären Lebenslagen auf die Demokratie“

Viele Bürger*innen sind unzufrieden mit dem Funktionieren der repräsentativen Demokratie in Deutschland. Gerade Menschen in prekären Lebenslagen, fühlen sich immer weniger von Politik vertreten, werden aber nur selten gehört.

Deshalb richtet sich dieses Forschungsprojekt der Universität Stuttgart

und dem Sozialunternehmen Neue Arbeit gGmbH, an Menschen, die Erfahrungen mit Langzeiterwerbslosigkeit gemacht haben oder erwerbslos sind. Uns geht es um Ihre Repräsentationswünsche und Ausgrenzungserfahrungen. Dazu haben wir eine Online-Umfrage erstellt:

Zur Umfrage (Dauer ca. 20 Min.):

 

Ihre Teilnahme hilft uns Ihre Wünsche besser im wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Raum einzubringen. Als Aufwandsentschädigung werden unter den Teilnehmenden Wertgutscheine von je 25€ verlost.

Die Auswertung erfolgt vollständig anonymisiert, im Rahmen der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen. Es werden keine Daten an Dritte weitergegeben.

Gerne können Sie die Umfrage auch weiterverbreiten oder, sollten Sie nicht betroffen sein, in Ihrer Institution bekannt machen.

Bei Fragen – gerne melden:

Jan Velimsky

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Weitere Informationen finden Sie unter:

https://www.zirius.uni-stuttgart.de/participation-and-deliberation-lab

Suche

 
 
 
 

Europawahl 2019

 

Konversion statt Aggression

 

Fraktion DIE LINKE: PLAN B

 

Rosa Luxemburg Stiftung

 
 

Besucherzähler

Heute0
Gestern19
Woche19
Monat320
Insgesamt77431
 

Anmeldung