01. August 2022   Aktuell

Schußwechsel im Kosovo und Errichtung von Barrikaden

RTDeutsch und Kosovo:Gestern erreichten uns am späten Abend beunruhigende Meldungen aus dem Kosovo: über Schusswechsel und die Errichtung von Barrikaden. Droht ein neuer ethnischer Konflikt zwischen Serben und Kosovo-Albanern?

Serbiens Präsident Vučić warnte die Behörden des Kosovo vor Übergriffen auf die serbische Bevölkerung im Norden des Landesteils: "Wenn sie es wagen, mit der Verfolgung, Belästigung und Ermordung von Serben zu beginnen, wird Serbien gewinnen." Die russische Regierung forderte die westlichen Unterstützer des Kosovo auf, auf ihre Partner in Pristina mäßigend einzuwirken. Jegliche Diskriminierung von Serben müsse unterbunden werden. Heute scheint sich die Situation zunächst zu entspannen. Die Regierung des Kosovo entschied sich, das umstrittene Verbot von serbischen Nummernschildern und Ausweispapieren aufzuschieben – um einen Monat.

Mehr Informationen hier

Suche

 
 
 

Rosa Luxemburg Stiftung

 

Besucherzähler

Heute5
Gestern8
Woche27
Monat168
Insgesamt83527
 

Anmeldung