02. August 2022   Aktuell

Handspiel - VAR nicht beachtet! etc.

52 Jahre nach dem umstrittenen WM-Sieg der Engländer in Wembley gegen Deutschland, das (aus deutscher Sicht) bittere Deja-vu.

In der 25. Minute wird dem deutschen Team ein durch VAR bewiesener Elfmeter verweigert. Kapitänin Williamson springt der Ball eindeutig von der Hand.

"Sport1" schreibt: (...)  Neben der Spielverzögerung gibt es dabei auch einen Spick-Angriff auf das deutsche Team. (...)

Der Bundeskanzler und 4 andere deutsche Politiker haben der deutschen Mannschaft nach dem Spiel in der Kabine gratuliert. Scholz verspricht Nachhaltigkeit. Wie ist das gemeint? Positiv, wenn die DFB-Damen über den Betrug an ihnen nicht weiter laut nachdenken oder negativ wenn doch, weil die Schiedsrichterin Ukrainerin ist??

EM-Finale, England – Deutschland: Der Wembley-Betrug im Video

 

„The Guardian“: „England zum Champion der EM 2022 gekrönt, nachdem Kelly Deutschland in der Verlängerung versenkt hat.“ Doch ohne die "Sehschwäche" der ukrainischen Schiedsrichterin Kateryna Monzul und ihres Teams wäre es anders gekommen. Monzul war einige Wochen nach Kriegsausbruch in ihrer Heimat nach Italien geflohen.

 

Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg gibt ein emotionales Statement ab. Sie sei Stolz auf die Mannschaft, übt aber auch Kritik an der Schiedsrichterin.
 

 

Suche

 
 
 

Rosa Luxemburg Stiftung

 

Besucherzähler

Heute3
Gestern8
Woche25
Monat166
Insgesamt83525
 

Anmeldung