19. September 2022   Aktuell

Liveticker Ukraine-Krieg: Mehr als 4,2 Millionen Flüchtlinge aus der Ukraine und dem Donbass nach Russland gekommen

Deutschen Medien zufolge sind ukrainische Flüchtlinge keine Flüchtlinge sondern von Russland entführte Ukrainer!  Gegen diesen Unsinn spricht, dass die "Entführten" vom Selenskyj-Regime als Kollaborateure bezeichnet werden und bei einer Rückkehr in die Heimat mit empfindlichen Strafen rechnen müssen. -

 

RTDeutsch, Live-Ticker: 19 Sep. 2022 07:00 Uhr

Mehr als 113.500 Einwohner der Volksrepubliken Donezk und Lugansk (DVR und LVR) sollen in der vergangenen Woche die russische Grenze im Gebiet Rostow überschritten haben. Dies meldete der Inlandsgeheimdienst der Russischen Föderation laut der russischen Nachrichtenagentur TASS. In einer Erklärung heißt es:

"Mehr als 15.500 ukrainische Bürger haben in den vergangenen 24 Stunden die Grenze nach Russland über Kontrollpunkte im Gebiet Rostow überschritten."

Insgesamt sollen seit Februar mehr als 4,2 Millionen Flüchtlinge aus der Ukraine in Russland angekommen sein. Fast die Hälfte von ihnen sind Bürger der DVR und der LVR."

 

Suche

 
 
 

Rosa Luxemburg Stiftung

 

Besucherzähler

Heute8
Gestern11
Woche90
Monat8
Insgesamt84133
 

Anmeldung