04. März 2023   Aktuell

Liveticker Ukraine-Krieg – Medwedew: Würden Rheinmetall-Werk in der Ukraine mit Raketen zerstören

Medwedew: Bau des deutschen Rheinmetall-Werks in der Ukraine wird mit Kaliber-Feuerwerk begangen

Der stellvertretende Vorsitzende des russischen Sicherheitsrates, Dmitri Medwedew, äußert sich zu Berichten, wonach der deutsche Konzern Rheinmetall Gespräche über den Bau eines Werkes in der Ukraine führe, in dem bis zu 400 moderne Panzer pro Jahr produziert werden könnten. Er bezweifelt die Realität solcher Pläne und betont, dass derartige Aussagen als "primitives Getrolle" empfunden werden.

Auf seinem Telegram schreibt er:

"Wenn sich die Deutschen jedoch dazu entschließen, wirklich zu bauen (obwohl sie eher pragmatische Menschen sind), freuen wir uns darauf. Das Ereignis wird mit einem Feuerwerk aus Kalibern und anderen pyrotechnischen Geräten gebührend markiert werden."             

                                             Karneval: „Treibt's ein Nazi-Prinz zu wild“ – Als Strack-Zimmermann  loslegt, erstarrt Merz' Gesicht - WELT

Wenn Frau Strack-Zimmermann keine Verträge mit der deutschen Rüstungsindustrie hat, wie sie stets beteuert, muß sie sich zukünftig auch nicht um eine eventuelle Kürzung ihrer Einnahmen sorgen.

 

 

Suche

 
 
 

Rosa Luxemburg Stiftung

 

Besucherzähler

Heute3
Gestern4
Woche12
Monat122
Insgesamt87678
 

Anmeldung