04. November 2021   Aktuell

Assange-Berufung Tag 2: Update zur Auslieferungsentscheidung

Quelle: ac/TVism

Assange-Berufung Tag 2: Update zur Auslieferungsentscheidung

In diesem Video berichten wir über den zweiten Tag der Berufungsverhandlung im Auslieferungsverfahren von WikiLeaks-Gründer Julian Assange. Die Verteidigung entkräftete die Behauptungen der US-Regierung und argumentierte, dass die gegebenen Zusicherungen jederzeit widerrufen werden können und daher unzuverlässig sind.

Außerdem hat das Gericht Beweise dafür, dass der US-Geheimdienst ein Attentat auf Assange plante. Eine Entscheidung über die Auslieferung wird in den kommenden Wochen fallen.

Aussagen von Reporter ohne Grenzen Direktorin für internationale Kampagnen Rebecca Vincent.


Unsere bisherigen Video-Updates zu diesem Fall finden Sie hier. (Quelle: acTVism)

 

Im September gaben Ex-CIAler gegenüber der US-Nachrichtenseite Yahoo zu, dass sie Pläne geschmiedet hatten, Assange zu töten. Genau das hatten Mitarbeiter einer an dem Komplott beteiligten spanischen Sicherheitsfirma zuvor schon in einem Verfahren in Madrid ausgesagt, das der Anwalt Martínez dort führt. „Es ist völlig unmöglich, unter diesen Umständen eine Auslieferung zuzulassen“, sagt Martínez. (Quelle: taz)

Suche

 
 
 

Rosa Luxemburg Stiftung

 

Besucherzähler

Heute13
Gestern7
Woche70
Monat195
Insgesamt80950
 

Anmeldung