Vor Ort

07. März 2022   Aktuell - Vor Ort

Kinderzuschlag für Alleinerziehende – die oft übersehene Sozialleistung

Sozialrecht
Das SOZIALRECHT-JUSTAMENT März 2022 beschäftigt sich mit der Thematik des Kinderzuschlags für Alleinerziehende. Diese oft übersehene Sozialleistung ist äußerst kompliziert. Die Bundesregierung hat im Gesetzgebungsverfahren bei den zu erwartenden Kosten geschätzt, dass nur 35% der Berechtigten die Leistung tatsächlich in Anspruch nehmen. Alles weitere im SJ März 2022: https://t1p.de/50f7f

05. März 2022   Aktuell - Vor Ort

Fälle von Diskriminierung und Verfolgung der russischsprachigen Bevölkerung in Deutschland

Die Hetzpropaganda gegen Russland, inszeniert von  deutschen Medien, zeigt erste Folgen

Quelle Russische Botschaft  

Am 2. März 2022 erstellte die russische Botschaft in Deutschland eine Feedback-Email-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! . Via diese Email können Landsleute Informationen über Fälle von Mobbing, Belästigung, Drohungen, Angriffen oder physischer Gewalt senden. In nur drei Tagen erhielten wir mehrere hundert Nachrichten. Darunter (die Namen der Opfer werden aus Sicherheitsgründen nicht genannt):

  1. Wuppertal: Natalia wurde von ihren Nachbarn als „putinsche Faschistin“ bezeichnet und empfohlen, sie solle sich aus Deutschland scheren.
  2. München: Prof. Dr. Ostrud Steinlein, Direktorin des LMU Klinikums, verbreitete eine Stellungnahme, in der sie sich weigerte, russische Patienten zu behandeln.
  3. Es werden Hassbriefe an Russen gemeldet, die aufgefordert werden, „die Koffer zu packen und nach Moskau abzuhauen“. Die Deutschen schreiben, die Russen würden nie zu Deutschen werden, die Integration bei Russen würde nicht gehen und ihr Platz „sei Archipel Gulag“.
  4. Hamburg: Anna, Direktorin einer russischsprachigen Schule, wurde von einem aggressiven Passanten gestoßen und auf die Fahrbahn gestürzt.

    Weiterlesen: Fälle von Diskriminierung und Verfolgung der russischsprachigen Bevölkerung in Deutschland

    04. März 2022   Aktuell - Vor Ort

    Der Landkreis Helmstedt beginnt mit den Schulungen für den Zensus 2022 - Es werden weiterhin Erhebungsbeauftragte gesucht

    Der Landkreis Helmstedt startet in dieser Woche mit den Schulungen der Erhebungsbeauftragten für den Zensus 2022. Insgesamt müssen rund 120 Interviewerinnen und Interviewer auf Ihren Einsatz vorbereitet werden. In den jeweils ganztägigen Schulungen, die nach individuellem Wunsch der Erhebungsbeauftragten als Online- bzw. Präsenzschulung stattfinden, erhalten die Teilnehmenden alle Informationen zu Ihren Aufgaben im Zensus.

    mehr

    05. März 2022   Aktuell - Vor Ort

    Die Erklärung des russischen Außenministers zur EU-Rolle in der Ukraine

    Kommentar Roswitha Engelke: Audiatur et altera pars, auch die Rusische Förderation hat das Recht, angehört zu werden. Je boshafter und hitlerartiger Präsident Putin in den "maßgeblichen" westlichen Medien dargestellt wird, desto wichtiger wird ein nüchternes und realistisches Verstehen der Lage an sich  und der Lage der russischen Bevölkerung in der Ostukraine.

    Eine reale Berechterstattung im Falle des Ukraine-Krieges erfolgt in den westlichorientierten Medien nicht. Die dpa gibt Russophobie vor und alle "maßgeblichen" Zeitungen schreiben ab und dichten dazu, um Russland möglichst bösartig erscheinen zu lassen.

    Mehr Informationen

    • Einen umfassenden und objektiven Überblick über den historischen Hintergrund des Ukraine Konfliktes finden sie im Buch "Wir sind immer die Guten" von Paul Schreyer und Mathias Bröckers.
    • Antispiegel  -  Der Westen kämpft bis zum letzten Blutstropfen des letzten ukrainischen Soldaten gegen Russland

      (...) der angeblich am Frieden so interessierte Westen befeuert Kiew den sinnlosen Kampf zu verlängern. In der Ukraine wurden schon über 25.000 Sturmgewehre und einige Millionen Schuss Munition an jeden ausgegeben, der sich ausweisen kann. Ob diese Menschen mit den Waffen umgehen können, ob sie vorbestrafte Gewalttäter sind, all das interessiert niemanden. (...)

       

     


     Die Erklärung des russischen Außenministers zur EU-Rolle in der Ukraine

    Quelle: Botschaft der Russischen Föderation

    Über lange Jahre hat die Europäische Union unter der Maske eines „Friedenstifters“ großzügig das Kiewer Regime finanziert, das infolge eines verfassungswidrigen Staatsstreichs an die Macht gekommen war. Die EU beobachtete lautlos die Ausrottung der Bevölkerung im Donbass, das Ersticken des Russischsprachigen in der Ukraine. In der EU ignorierte man unsere wiederkehrenden Aufforderungen, auf die Übermacht der Nazis in der ukrainischen Regierung, die soziale und wirtschaftliche Blockade und das Ermorden der Zivilbevölkerung im Südosten des Landes aufmerksam zu werden (...)

    Man verknüpfte die ganze Zukunft der  Beziehungen zu Russland mit der Erfüllung des Minsker Maßnahmenpakets und machte nichts, um Kiew zur Umsetzung seiner Schlüsselbestimmungen zu bringen.

    Weiterlesen: Die Erklärung des russischen Außenministers zur EU-Rolle in der Ukraine

    04. März 2022   Aktuell - Vor Ort

    Putin: Keine Stationierung von Atomwaffen in der Ukraine

    Quelle: Tagesschau

    Russlands Präsident Wladimir Putin hat seine Bedingungen für eine Beendigung der "Militär-Operation" in der Ukraine nach Kremlangaben bekräftigt. Die Regierung in Kiew müsse die "Volksrepubliken" Luhansk und Donezk sowie Russlands Souveränität über die Schwarzmeer-Halbinsel Krim anerkennen, teilte der Kreml mit. Zudem müsse die Ukraine entmilitarisiert und in einen neutralen Status überführt werden. 

    Es war die erste Äußerung dieser Art, nachdem am Montag Vertreter der Ukraine und Russlands in Belarus über eine Beendigung des Krieges verhandelt hatten.

    Zur Erinnerug

    Die Kubakrise (in der Sowjetunion und im Sprachgebrauch der DDR auch als „Karibische Krise“, auf Kuba als „Oktoberkrise“ bezeichnet) im Oktober 1962 war eine Konfrontation zwischen den Vereinigten Staaten von Amerika und der UdSSR, die sich aus der Stationierung sowjetischer Mittelstreckenraketen auf Kuba im Rahmen des nuklearen Wettrüstens entwickelte.

    Die eigentliche Krise dauerte 13 Tage. Ihr folgte eine Neuordnung der internationalen Beziehungen. Mit der Kubakrise erreichte der Kalte Krieg eine neue Dimension. Beide Supermächte kamen während dieser Krise einer direkten militärischen Konfrontation und somit einem möglichen Atomkrieg am nächsten. Erstmals wurden daraufhin dessen ungeheure Gefahren einer breiten Öffentlichkeit bewusst.

    Zeittafel der Krise  1962

    Die Sowjetunion lenkte ein, eine Reaktion, zu der sich die Kräfte im Hintergrund der Ukraine endlich auch durchringen sollten. Letztendlich befindet sich Russland in einer vergleichbaren Situation wie 1962 die USA ...

    Interessant im Zusammenhang mit dem Ukraine Krieg ist ein Paradigmenwechsel, vorgenommen von den im Journalismus ansässigen Verschwörungstheoretikern. Vor wenigen Jahren noch waren "Putinversteher" Kommunisten also "ultra Linke", heutzutage sind "Putinversteher" Rechtsextreme! Oder haben die Medienprediger einfach nur ein Links-Rechts-Problem und verwechseln ab und zu ihre Schubladen?

Suche

 
 
 

Rosa Luxemburg Stiftung

 

Besucherzähler

Heute5
Gestern5
Woche16
Monat206
Insgesamt82468
 

Anmeldung