Weltweit

28. September 2023   Aktuell - Weltweit

BILD: Koks im Weißen Haus

Secret Service ermitteltKokain im Weißen Haus gefunden - Wer kokste im Weißen Haus?

Von: elisabeth steinbrecher

05.07.2023 - 09:35 Uhr

Es begann mit einem Terror-Alarm am Sonntagabend (Ortszeit). Bei einer Routineuntersuchung wurde im Westflügel, dem Herzen des Präsidenten-Amtssitzes, eine „weiße Substanz“ entdeckt. Ein Teil des Gebäudes wurde evakuiert. Spezialeinheiten mit Schutzanzügen rückten an und überprüften den ominösen Fund. Sie gaben Entwarnung, die Substanz sei ungefährlich.

Obwohl, von Entwarnung kann keine Rede sein. Der für die Sicherheit von US-Präsident Joe Biden (80) zuständige Secret Service ließ das weiße Pulver untersuchen: Kokain! Die „Washington Post“ berichtete zuerst von dem brisanten Testresultat, unter Berufung auf Quellen bei der Feuerwehr. Die Nachrichtenagentur AP zitierte zudem zwei Strafverfolgungsbeamte mit den Worten, „laut einem vorläufigen Test sei es Kokain“.

 

25. September 2023   Aktuell - Weltweit

Ungarn verweigert Rückführung ukrainischer Wehrpflichtiger

Quelle: RTDeutsch

Ungarn wird Kiews Anfrage über die Rückführung wehrpflichtiger ukrainischer Staatsbürger nicht nachkommen, erklärte der Ministerpräsident, Viktor Orbán. Im Rahmen seiner Ansprache an das ungarische Parlament am ersten Tag der Herbstsession erklärte er nach Angaben der Nachrichtenagentur RIA Nowosti:

"Zehntausende Flüchtlinge aus der Ukraine fanden in Ungarn Sicherheit und ein Zuhause – transkarpatische Ungarn und Ukrainer gleichermaßen. Menschen, die vor dem Krieg flohen, erhielten in Ungarn Sicherheit – sowohl Frauen als auch Kinder, und auch Männer. Ich erkläre gegenüber dem Parlament, dass Ungarn im Herbst nicht der Anfrage der ukrainischen Regierung nachkommen wird und wir niemanden mit Gewalt in die Ukraine zurückbringen werden."

 

20. September 2023   Aktuell - Weltweit

Fidels bleibendes Vermächtnis in den Beziehungen zwischen Kuba und China

Quelle: Granma Cuba

Armeegeneral Raúl Castro, Führer der kubanischen Revolution, begleitete am Montag den chinesischen Parteileiter Li Xi bei seinem Besuch des Fidel-Castro-Ruz-Zentrums. Um Punkt 12.00 Uhr verabschiedete er ihn am Internationalen Flughafen José Martí

 

25. September 2023   Aktuell - Weltweit

Eine bedrohliche Entwicklung:CIA + Google in enger Zusmmenarbeit

Zusammenarbeit zwischen Google und CIA: Zeitalter des Internetfeudalismus 

Qzelle: taz vom 02.08.2010

Google und der amerikanische Geheimdienst investieren in eine Firma, die nach "unsichtbaren Verknüpfungen" im Web sucht. Die gute Zusammenarbeit läuft bereits seit 2010.


 

Es war wohl nur eine Frage der Zeit, bis die Interessen des Staates, alles über den Bürger zu wissen, und die Interessen von Google, alles über den Konsumenten zu wissen, zusammenfinden mussten. Zuletzt waren in der Öffentlichkeit einige Scheingefechte vorausgegangen, vor allem nach Googles Eingeständnis, die Street View Cars hätten nicht nur die Vorgärten der Einfamilienhäuschen fotografiert, sondern "unabsichtlich" WLAN-Netzwerke abgehört und persönliche Daten gesammelt.

Weiterlesen: Eine bedrohliche Entwicklung:CIA + Google in enger Zusmmenarbeit

20. September 2023   Aktuell - Weltweit

Wirtschaft von Bolivien wächst trotz weltweiter Krisen

Quelle: amerika21

La Paz. Die bolivianische Wirtschaft ist trotz anhaltender globaler Krisen wie dem Ukraine-Konflikt und den Spätfolgen der Covid-19-Pandemie im ersten Quartal 2023 weiter gewachsen.... weiter

 

Suche

 
 
 

Rosa Luxemburg Stiftung

 

Besucherzähler

Heute3
Gestern4
Woche3
Monat154
Insgesamt88067
 

Anmeldung