Allgemein

27. Juni 2022   Aktuell - Allgemein

“Wer die Ukraine als Demokratie bezeichnet, macht sich lächerlich“ – Thomas Röper über potenziellen EU-Beitritt der Ukraine

Die EU hat der Ukraine einen Kandidatenstatus als Mitgliedsstaat in Aussicht gestellt. Dies ist, in Anbetracht der Tatsache, dass das Land gegenwärtig keinerlei Bedingungen hierfür erfüllt, lediglich als symbolischer Akt zu betrachten.

Die Ukraine war auch schon vor Ausbruch des Krieges am 24. Februar dieses Jahres kein demokratischer Staat, wie der Journalist und Buchautor Thomas Röper im Gespräch mit RT DE ausführt.

Es bestehen außerdem Bestrebungen in der Ukraine, die russische Kultur und Geschichte zu eliminieren. Die Tatsache, dass Russisch bis heute die am zweithäufigsten gesprochene Sprache ist, scheint nicht zu interessieren. Die Diskriminierung alles Russischen nimmt erschreckende Ausmaße an, wie Thomas Röper berichtet. Wie er die aktuelle militärische Lage und die Situation freier, unabhängiger Journalisten in dem Land einschätzt, erfahren Sie im Interview.
 

 

27. Juni 2022   Aktuell - Allgemein

Vier Jahre nach Sachartschenkos Ermordung: Der Kiewer Terror geht weiter

Quelle: RTDeutsch, Anton Gentzen

Vier Jahre nach Sachartschenkos Ermordung: Der Kiewer Terror geht weiter. Alexander Sachartschenko, der vor vier Jahren bei einem Bombenanschlag ermordete Staatschef der Volksrepublik Donezk, wäre am 26. Juni 46 Jahre alt geworden. Angesichts des von Kiew erkennbar als Waffe eingesetzten Terrors gegen eigene Staatsbürger stellt sich auch heute die Frage, wer im ukrainischen Bürgerkrieg die Terroristen sind.

Weiterlesen: Vier Jahre nach Sachartschenkos Ermordung: Der Kiewer Terror geht weiter

24. Juni 2022   Aktuell - Allgemein

"An den Alltag der normalen Menschen anknüpfen": Wagenknecht fordert Neubeginn der Linken

In einem Interview mit IPPEN.MEDIA spricht die ehemalige Fraktionsvorsitzende der Linken, Sahra Wagenknecht, über die gegenwärtigen Probleme der Partei. Sie fordert einen Neubeginn der Partei und sieht den kommenden Parteitag am Samstag als vielleicht letzte Chance.

Weiterlesen: "An den Alltag der normalen Menschen anknüpfen": Wagenknecht fordert Neubeginn der Linken

26. Juni 2022   Aktuell - Allgemein

Der Wettbewerb der Unmenschlichkeit in der EU

Quelle: RTDeutsch

Man achte auf Details, die EU kämpft gegen Desinformation? Von wegen, sie will nur das Monopol darauf!

25 Juni 2022 17:23 Uhr

Es gibt die Notlüge, die einfache Lüge und die Statistik. Und dann gibt es noch die EU. Der EU-Außenbeauftragte Josep Borrell hat gerade mal wieder gezeigt, wie man es schafft, jeder Wahrheit erfolgreich aus dem Weg zu gehen.

von Dagmar Henn

Ach, die arme EU … Da kämpft sie seit Jahren erbittert gegen Desinformation, schafft eine Instanz um die andere, schaltet Sender ab, sperrt Nachrichtenkanäle … Und dann ist das alles vergebens, weil sie die Desinformation selbst lautstark in die Welt hinausruft. So geschehen jüngst durch den EU-Außenbeauftragten Josep Borrell. Der sich doch tatsächlich hinstellte und sagte:

"Es ist der Krieg, der zu Preissteigerungen und zur Verknappung von Energie und Lebensmitteln führt. Und ich möchte betonen, dass es nicht die europäischen Sanktionen sind, die diese Krise verursachen. Unsere Sanktionen zielen weder auf Lebensmittel noch auf Düngemittel ab."

Weiterlesen: Der Wettbewerb der Unmenschlichkeit in der EU

24. Juni 2022   Aktuell - Allgemein

Kriegsgefahr für Europa - Lawrow: EU und NATO bilden Koalition für Krieg mit Russland

24 Juni 2022 21:27 Uhr

Der russische Außenminister Sergei Lawrow hat erklärt, die Europäische Union und die NATO bildeten eine Koalition für einen Krieg mit Russland. Er erwähnte auch den Beginn des Zweiten Weltkriegs. Dem russischen Außenminister zufolge geschehen jetzt ähnliche Dinge wie zu Beginn des Zweiten Weltkriegs.

Weiterlesen: Kriegsgefahr für Europa - Lawrow: EU und NATO bilden Koalition für Krieg mit Russland

Suche

 
 
 

Rosa Luxemburg Stiftung

 

Besucherzähler

Heute3
Gestern31
Woche34
Monat65
Insgesamt83044
 

Anmeldung