Cuba sí

10. Oktober 2013   Themen - Cuba sí

In Memoriam

09.10.2013

"Che" Guevara

Am 09.10.1967 wurde in Bolivien der kubanische Kommunist und Revolutionär Ernesto "Che" Guevara durch ein Mordkommando unter Führung der CIA ermordet. Sein Tod wurde zum Symbol des Kampfes gegen den Imperialismus und für Gerechtigkeit.

Guevaras Vorfahren waren argentinische Großbürger. Bereits während seines Medizinstudiums unternahm Guevara zahlreiche Reisen, die er umfangreich kommentierte und dokumentierte. Er empörte sich über die vielfach angetroffene wirtschaftliche Ungleichheit und soziale Ungerechtigkeit in Latein- und Mittelamerika.

Während der Kubanischen Revolution wurde er zum Kommandanten („Comandante“) ernannt und spielte eine wichtige Rolle im – 1959 letztlich erfolgreichen – Guerillakrieg.

Foto von: Alberto Korad

27. August 2013   Themen - Cuba sí

Was bietet Cuba sí

Die Arbeitsgemeinschaft Cuba sí bietet Vorträge zur aktuellen ökonomischen gesellschaftlichen Entwicklung in Kuba an, illustriert durch Fotos, Beispiele, Zahlen und Fakten. diese vermitteln einen Eindruck der Veränderungen und Perspektivwechsel in der Gesellschaft, Wirtschafts- und Staatsführung, der mit großen Erwartungen nicht nur bei den Kubanerinnen und Kubanern verbunden ist. Wie sieht der Sozialismus Kubas im 21. Jahrhundert aus? Und wo steht Kuba in Lateinamerika und international?

 Wir stehen Euch für Vortragsnachmittage oder Vortragsabende sehr gern zur Verfügung. Gern berichten wir in Euren Basisgruppen, im Stadt- und Kreisverband in befreundeten Soliverbänden oder in Kultur- und Begegnungsstätten über Kuba und seine gegenwärtige Entwicklung.

Der Vortrag dauert ca. 50 min. Unsere Referenten kennen Kuba sehr aus eigenem Erleben und werden in einer anschließenden Gesprächsrunde auf die Fragen der Gäste eingehen. Wir benötigen lediglich eine Leinwand bzw. weiße Wand und einen Beamter, der - falls nicht vorhanden - auch durch uns mitgebracht werden kann. Kosten entstehen Euch nicht.

Bei Interesse wendet Euch an das Cuba Sí Büro in Berlin:

Cuba Sí
AG in der Partei DIE LINKE.
Kleine Alexanderstraße 28

10178   Berlin
Tel.: 030 2400 9455
Fax.: 030 2400 9409
E-Mail: berlin@cuba-sí.org

 

06. März 2013   Themen - Cuba sí

Stellungnahme der AG Cuba Sí zum Tode von Hugo Chávez Frías

Liebe Freunde,

sicherlich habt Ihr bereits vom Tod Hugo Chávez´ erfahren. Katja Kipping, Bernd Riexinger und Gregor Gysi haben eine Stellungnahme dazu veröffentlicht, die Ihr zusammen mit der nachstehenden Stellungnahme von Cuba Sí erhaltet.
Mit stillem Gruß

Weiterlesen: Stellungnahme der AG Cuba Sí zum Tode von Hugo Chávez Frías

17. April 2013   Themen - Cuba sí

Venezuela: Rechte Proteste gegen Sozialisten Maduro

Ein Beitrag von Cuba sí

Por ahora y por siempre - viva el presidente! Viva Nicolás Maduro!
(Für jetzt und für immer - es lebe der Präsident! Es lebe Nicolás Maduro!)

Solidarität mit dem Volk von Venezuela!
Solidarität mit seiner demokratisch gewählten Regierung!

Cuba Sí steht fest an der Seite des venezolanischen Volkes und seines demokratisch
gewählten Präsidenten Nicolás Maduro. Wir rufen auf zur Solidarität mit dem bolivarischen
Prozess in Venezuela! Wir fordern die Bundesregierung und die Regierungen der
EU-Länder auf, das Ergebnis der Präsidentschaftswahlen in Venezuela umgehend anzuerkennen und allen Versuchen einer Einmischung in die inneren Angelegenheiten des
südamerikanischen Landes energisch entgegenzutreten.

Weiterlesen: Venezuela: Rechte Proteste gegen Sozialisten Maduro

04. Dezember 2012   Themen - Cuba sí

Venezuela konkret

Liebe Lateinamerika-Interessierte,

hiermit möchte ich euch recht herzlich zu der folgenden Veranstaltung einladen und euch auch bitten, die Einladung weiter zu verbreiten:

Weiterlesen: Venezuela konkret

Suche

 
 
 
 

Europawahl 2019

 

Konversion statt Aggression

 

Fraktion DIE LINKE: PLAN B

 

Rosa Luxemburg Stiftung

 
 

Besucherzähler

Heute9
Gestern11
Woche34
Monat375
Insgesamt76093
 

Anmeldung